Im den Jahren 1805 und 1806 fertigte Carl Adolph Heinrich Hess (1769-1849) eine sowohl künstlerisch ansprechende als auch uniformkundlich interessante Serie von 16 Tafeln über die damalige sächsische Armee. Der Titel der Serie lautet Abbildung der Chur-Sächsischen Truppen in ihren Uniformen unter der Regierung Friedrich August III.

 

Auf insgesamt 16 Tafeln werden alle Truppenteile der sächsischen Armee dargestellt, die Tafeln bestechen auch durch den dargestellten Kontext und vor allem ihres Detailreichtums. Damit stellen sie eine wertvolle zeitgenössische Quelle zum Aussehen der sächsischen Truppen im Krieg von 1806/07 dar.

 

Ich danke der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt für die Genehmigung zur Veröffentlichung der Serie.