Die hier veröffentlichte Bilderserie ist ein seltenes, in der Kunstbibliothek Berlin (Signatur Qdb18) befindliches Werk, das für die Preußische Armee des Feldzuges von 1806 neben der Serie von Gottlieb T. Doepler (erstellt 1805/06) eine wichtige Quelle darstellt.

 

Auf 137 Tafeln, die von Hand koloriert sind, werden die unterschiedlichen Truppenteile der Armee dargestellt. Die mit Plan der Königlich Preußischen Armee vom Jahre 1806 bezeichnete Serie stellt pro Tafel in der Regel einen Offizier und einen Mannschaftstyp dar, bei den Fußtruppen finden sich auch noch handschriftliche Informationen zur Stiftung, den Chefs, der Stärke sowie der Garnison. Für die Recherche der Unterschiede innerhalb der einzelnen Truppengattungen stellt dieses Werk eine gute Grundlage dar.

 

Auf einer Notiz im Einband wird von E. Hild angemerkt, dass die in einem kleinen Büchlein gebundenen Tafeln ein Unikum darstellen und die Vermutung besteht, dass dieses aus dem Besitz des preußischen Königs stammt. Der Künstler dieser in naiver Form dargestellten Uniformen ist nicht bekannt.

 

Die Bezeichnungen der Einheiten wurden der Stammliste aller Regimenter und Corps der Königlich-Preussischen Armee für das Jahr 1806 entnommen. 

 

Ich danke der Kunstbibliothek Berlin für die Genehmigung zur Veröffentlichung.