Home / User comments

Filter
Display

  • Sans-Souci - Saturday 18 January 2014 21:08
    Interessant die Taillennaht, die sich auch bei den westphälischen Infanterie-Röcken in Bad Wildungen findet.
  • HKDW - Thursday 16 January 2014 14:49
    Man beachte die recht "kleinen" Kavalleriepferde - auch bei der schweren Kavallerie.
  • Sans-Souci - Tuesday 14 January 2014 23:28
    Bei der Kapitulation Mannheims am 15. November 1795 gehörten die folgenden Einheiten der Infanterie zur Garnison:

    4e, 89e, 108e, 139e, 169e, 202e, 204e demi-brigades de bataille

    16e bis, 19e bis, 21e bis demi-brigades légères

    http://www.napoleon-series.org/cgi-bin/forum/archive2006_config.pl?md=read;id=59426
  • HKDW - Tuesday 14 January 2014 22:50
    Schön zu sehen wie die Löffel entweder durch die Stutzschnüre der Hüte oder Knopflöcher gesteckt wurden
  • HKDW - Sunday 12 January 2014 19:41
    Der Ringkragen wurde ja erstmalig im 1812er Feldzug getragen - aber auch die einreihigen Mannschaftsröcke passen nicht für 1809 - 1815
  • admin - Sunday 12 January 2014 18:32
    Der Ringkragen des Offiziers bei der vorrückenden Infanterie spricht eindeutig für eine spätere Erstellung.
  • HKDW - Sunday 12 January 2014 18:19
    Wie schon im Forum geschrieben kommen mir die Uniformen von Habitus eher nachnapoleonisch vor, der Hutfrom der Artillerie, die falsche Geschützfarbe (eben nichr grau) die bayerische Infanterie alle so schön einheitlich in hellblauen Hosen, einreihige Rücke, relativ niedriger Helm.
  • HKDW - Sunday 12 January 2014 18:13
    Es würde übrigens passen - dass die Regimentsmusik gegenüber dem abnehmenden General plaziert ist und die Infanterie dazwischen druchmarschiert, so wurde zumindest bei den Franzosen vor einem General paradiert.
  • Sans-Souci - Sunday 12 January 2014 13:19
    Das ist das 2. Schlesische Landwehr-Infanterie-Regiment (4. Armee-Korps).

    Das ursprüngliche 2. Schlesische Landwehr-Infanterie-Regiment war am 29. Januar 1814 aufgelöst worden, und das bisherige 17. Schlesische Landwehr-Infanterie-Regiment hatte stattdessen die Nummer 2 erhalten. Die Achselklappen blieben offenkundig unverändert.

    Die Litewka, inzwischen zwei Jahre alt, war sicherlich einmal dunkelblau und ist ausgeblichen.
  • admin - Sunday 12 January 2014 13:10
    Jep, Du hattest Recht ... ist jetzt bei allen Bildern korrigiert.